Olympus E.Zuiko Auto-W 25mm f4

Brennweiter: 25mm
Blende max: 4
Blende min: 16
5 Linsen in 5 Gruppen
5 Blendenlamellen
Filtergewinde: 43mm
MFD: 0,25m
Gewicht: 125g
Länge: 35mm
Produktion: 1963-1972
Anschluss/Bajonett: Olympus PEN F
 
Bezauberndes, und vor allem winziges Weitwinkelobjektiv für das Olympus PEN-F Halbformatsystem aus den 60er Jahren. Tubus scheint der gleiche zu sein wie beim F.Zuiko Auto-S 38mm f1.8, was natürlich auch der Grund für das gleiche angenehme Handling ist. Da der optische Aufbau eine Linse weniger beinhaltet ist es mit nur 125g sogar noch etwas leichter als sein Zwilling. Die optische Leistung ist gut, ordentliche Schärfe mit allerdings sehr weichen Ecken bei offener Blende, die beim Abblenden besser werden. Farben und Kontrast sind Zuiko-typisch gut. Bei meinem Exemplar ist bei kleineren Blenden auch der linke Bildrand schwächer als der rechte, was aber ein individuelles Problem sein kann. Die Verzeichnung ist sehr gering, es ist schon ganz erstaunlich, was Olympus in den den frühen 60ern in diese tolle Objektivserie gepackt hat. Wie alle Pen-F-Objektive, die ich bisher in den Händen hatte, mag es kein direktes Gegenlicht und neigt dann zu Kontrastarmut und Flares.
Auf Grund der geringen Größe und der universellen "Reportage-Brennweite" ist es sehr oft in meiner Tasche.
 
 

#133

 

 

Besucher

Heute301
Gestern497
Diese Woche2331
Dieser Monat5866
Gesamt203322
Besucherrekord 17.11.2018 : 497